Dramapädagogik-Tage 2021

Die Dramapädagogik-Tage 2021 finden wieder als ONLINE-Tagung, vom 10.-12. September, statt. Die Keynote-Vorträge und Workshops werden dieses Jahr von Carole Miller, Juliana Saxton und Almut Küppers gehalten. Da wir die Pandemie-Situation im Herbst noch nicht absehen können, haben wir uns für ein Online-Format entschieden, das sowohl (vorher aufgenommene) Vorträge mit online live-Fragerunden und online live-Workshops umfasst. Sollte es die Situation zulassen, kann eventuell ein Hybrid-Format mit einigen Präsenzveranstaltungen angeboten werden. Die Entscheidung über eventuelle Präsenzangebote kann voraussichtlich erst im Sommer 2021 fallen.

Die Anmeldung wird voraussichtlich im Mai 2021 geöffnet.

Call for Papers

Fremdsprachen-Lehrende und -Forschende und Theaterpraktiker/-innen sind eingeladen, bis 15. April 2021 Abstracts einzureichen für:

  1. a) Präsentationen auf Deutsch oder Englisch (15 Minuten) zu best practice oder aktueller Forschung, muss vor der Konferenz als Video/PPT auf die Konferenzwebsite hochgeladen werden, während der Konferenz findet eine Live-Fragerunde zum Vortrag statt (ca. 20 Min)
  2. b) Workshops (60 oder 90 Minuten, gewünschte Zeit bitte angeben, es gibt nur eine begrenzte Anzahl 90-Minuten-Slots) auf Deutsch oder Englisch
  3. c) Aufführung und Diskussion eines Stückes ist ggf. auch möglich

Abstracts (max. 300 Wörter + eine kurze Biographie von 50 Wörtern) können auf Deutsch oder Englisch per E-Mail eingereicht werden an:

cfp2021@dramapaedagogik.de & eva.goeksel@uzh.ch

Kompletter Ausschreibungstext als pdf-Datei:

CfP DiE Days 2021 Deutsch